Kontakt

Hauptsitz Speyer
An der Hofweide 7
D-67346 Speyer

Tel: +49 6232 91906-0
Fax: +49 6232 91906-100
E-Mail: info.sp@spiratec-ag.com

Die SpiraTec ist Ihr Engineering-Partner für internationale Turn-Key Projekte im Bereich des Anlagenbaus. Für den Neu- beziehungsweise Umbau von Produktionsanlagen wird der komplette Dienstleistungsumfang rund um das Gewerk der Automatisierung geliefert. Hier erstellt SpiraTec für die Prozessautomation (PLS) und die Feldebene modulare Konzepte für alle Planungsphasen. Erfahrene Spezialisten für Green Field Projekte erstellen detaillierte Soft- und Hardwarespezifikationen. In der regulierten Industrie übernimmt die SpiraTec zusätzlich die gesamte Qualifizierung der Prozessleittechnik.

Bei der Automation des Produktionsprozesses nimmt das Prozessleitsystem die zentrale Rolle ein. Die Erstellung eines modulareren Konzeptes in den Planungsphasen, sowohl für die Hard- als auch für die Software, ist ein Garant für die erfolgreiche Umsetzung der verfahrens- und automatisierungstechnischen Anforderungen.

  • Automatisierungskonzept für das Prozessleitsystem (Hard- und Softwarekonzept)
  • Kostenschätzung
  • Definition der User Requirements - Software/Hardware
  • Detailierte PLS-Terminplanung - enge Abstimmung mit der Verfahrenstechnik
  • Lastenhefterstellung - Systemtopologie
  • Erstellung der technischen Ausschreibungsunterlagen
  • Systemevaluierung - Prüfung der Funktionsanforderungen zu
  • den Fähigkeiten der Systeme verschiedener Hersteller
  • Mitarbeit an Verfahrenstechnischen Beschreibungen
  • Erstellung der Funktionspläne nach S88.01 Strukturen/Modellen - Vorgaben für PLS-Lieferant
  • Beschaffung PLS und Überwachung der Abwicklung
  • Durchführung Werksendprüfung (FAT)
  • Überwachung Lieferung und Montage etc.
 
Für die eigentliche Umsetzung in verschiedene Systeme siehe Modul PLS-Umsetzung aus dem Geschäftsfeld Prozessautomation.

Gerne erstellen wir für Ihre neue oder zu modernisierende Produktionsanlage ein Energieversorgungskonzept für die Bereiche Nieder- und Kleinspannung.
Die Planung dieser Bereiche gehört ebenso zu unserem Standardrepertiore wie die Beschaffung der Komponenten, die zugehörigen FAT´s (Factory Acceptance Test) sowie die Ausführungsüberwachung (Expediting).

  • Erstellung von Energie-Versorgungskonzepten
  • Planung der Energieverteilung
    • NSHV
    • NSV
    • 24DC
    • USV
    • MCC
    • FU
  • Beschaffung
  • Montageaufsicht

Im Bereich der Instrumentierung werden die, für eine Anlage notwendigen PLT-Feldgeräte spezifiziert, beschafft und deren Montage überwacht.

  • Instrumentenauswahl
  • Kostenschätzung
  • Spezifikation - Erstellung der Standards
  • Datenaustausch mit der Verfahrenstechnik
  • Auslegung und Berechnung
  • Beschaffung
  • Überwachung der Montage und Lagerverwaltung
  • Inbetriebnahme, Site-Engineering
  • Support

Im Rahmen der Hardwareplanung werden die Montageausführungsdokumentation erstellt, so dass die ausführenden Unternehmen die eigentliche Montage der PLT-Geräte und die entsprechende Verkabelung durchführen können. Die Hardwareplanung erfolgt mittels modernster CAE-Systeme, wobei selbstverständlich eine Anpassung an Kunden-CAE-Standards/Systeme möglich ist.

  • Schaltraumplanung
  • Schaltschrankplanung
  • RIO-Planung
  • Feld-, Systembustopologie
  • Gerätespezifikation
  • Technische Blätter
  • Einbauzeichnungen
  • Wirkschaltpläne
  • Stromlaufpläne
  • PLT-Stellenverzeichnis
  • Kabellisten
  • Demontageunterlagen etc.
  • Anfragespezifikation
  • Ausschreibung
  • Lieferantenevaluierung
  • Angebotsklärung, -einholung
  • Angebotsvergleiche, -auswertungen
  • Lieferantenaudits
  • Vergabeempfehlungen
  • Unterstützung Vergabe
  • Expediting, Überwachung, Controlling
  • Vorabnahmen und Werksendprüfungen, FAT´s
  • Qualifizierung (FAT, SIT, SAT)

Sie beabsichtigen Teile Ihrer verfahrenstechnischen Anlage als Package Unit (PU) zu realisieren? Dann haben Sie im Anlagenbauprojekt die Herausforderung der hard- und softwareseitigen Integration der PU in die Gesamtanlage.
Bei diesem gerne unterschätzten Anteil im Gesamtprojekt können wir von der Festlegung der Lieferantenschnittstellen bis hin zur Überwachung der Inbetriebnahme auf der Baustelle alle Tätigkeiten rund um die PU´s übernehmen:

  • Projektorientierte Definition der Lieferantenschnittstellen
  • Erstellung des PLT-Anteils für die PU-Ausschreibungen
  • Auswertung der Angebote (PLT-Anteil)
  • Schnittstellenkoordination
  • Durchführung von Dokumentationskontrollen (nach GAMP)
  • Werksendprüfungen (FAT)
  • PLT-Betreuung bei PU-Inbetriebnahme